Wintergemüse aus dem Ofen

Wintergemüse aus dem Ofen - rote Rübe, Kartoffel, Karotten, Knoblauch

vegan, glutenfrei

Gemüse im Ofen geht einfach und schnell, ist alleine für sich oder als Begleitung ein leckeres Essen und je nach Gemüsekombination auch farbenprächtig. Kräftige Farben bei Gemüse (und ebenso Obst) sind immer ein Hinweis auf besonders viele Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die uns vor Entzündungen und Krebs schützen können. Also, bunt genießen!

Ich mache Ofengemüse sehr gerne, weil es zum einen schnell geht, zum anderen, weil es mit ganz wenigen Zutaten sehr vielseitig abgewandelt werden kann. Klassisch mit Rosmarin oder Thymian, exotisch mit Zimt, würzig mit Curry, erfrischender mit Limette und frischem Koriander (beides wird erst nach dem Backen dazugegeben).

Zutaten

4 Portionen

  • Ca. 1,2 kg Erdäpfel und Wurzelgemüse in beliebigem Anteil
    • große Erdäpfel
    • Karotten (gelb, lila, organge)
    • Rote Rüben ungekocht
    • Pastinaken (alternativ)
  • ein paar Zehen Knoblauch
  • ein paar Zwiebel (alternativ)
  • naturbelassenes Salz
  • Rosmarin getrocknet
  • 2 El Olivenöl

Nützliche Küchenhelfer:

2 Backbleche (alternativ 1 Backblech und 1 Gitterrost)

Zubereitung

1. Ofen auf 180 Grad (Heißluft) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen (klappt aber auch ohne).

2. Gemüse gut waschen und samt Schale in größere gleichmäßige Stücke schneiden: Erdäpfel und Rote Rüben in Spalten oder große Pommes, Karotten, Pastinaken der Länge nach halbieren oder sehr große Wurzeln vierteln. Unschöne Teile dabei entfernen. Alles in eine große Schüssel geben.

3. Knoblauchzehen trennen und mit Schale zum Gemüse geben. Wer mag nimmt auch Zwiebel dazu und teilt diesen einmal durch. Ebenso in die Schüssel geben.

4. Alle Zutaten mit Salz und Rosmarin bestreuen und mit Olivenöl begießen. Alles gut durchmischen. Auf die Backbleche verteilen und ca. 30 Minuten im Backrohr backen. Oben das Blech mit den Gemüsesorten (Erdäpfel, Rote Rüben), die länger zum weich werden brauchen, hinstellen. Gegebenenfalls die Backbleche während der Backzeit tauschen oder am Ende auf Heißluftgrill umstellen.

Bunt gekocht Tipp:

Wer nicht möchte, dass die Roten Rüben das restliche Gemüse verfärben, mischt diese getrennt in einer Schüssel. Um Kindern, bei denen Rote Rüben gar nicht hoch im Kurs stehen, nicht den Appetit zu verderben, empfiehlt sich das ebenso. Bei diesem Rezept können aber jedenfalls Kinder ideal mithelfen. Das bringt sie vielleicht dazu, neue Gemüsesorten zu probieren.


Zubereitungszeit: 40 min (inkl. 30 min Backzeit)

Veröffentlicht am 13. Januar 2018, Kategorie/n: Gemüse & Körner ganz groß, Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar schreiben

Sie können hier einen Kommentar hinzufügen. Mit dem Abschicken Ihres Kommentars durch Klick auf "Kommentar abschicken" stimmen Sie der Veröffentlichung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Hinweis: Ihr Kommentar kann zeitverzögert erscheinen.