Schnelle Bohnenpfanne

Schnelle Bohnenpfanne mit Kidneybohnen

vegan, glutenfrei

An kalten Wintertagen bleibt mit diesem schnellen Gericht niemand hungrig und erfroren. Wenn sich das wohlig satte Gefühl im Magen breitmacht, kehrt auch in den Rest des Körpers die Wärme zurück. Wer hungrig ist, verdrückt die angegebene Menge gut und gerne alleine. Ich mache sie für 2 Personen und dazu gibt es zum Beispiel würzige Erdäpfeln aus dem Ofen oder Erdäpfellaibchen.

Für die kalte Winterszeit werden in der Ernährung nach TCM Bohnen und andere Hülsenfrüchte sehr empfohlen. Sie verhindern, dass uns die Kälte von außen schadet. Besonders rote und schwarze Bohnen tun uns gut, ebenso die schwarzen Belugalinsen. Da Bohnen und Linsen ausgezeichnet lagerfähig sind, wurden sie bei uns ohnehin seit jeher im Winter viel gegessen.

Wer nur selten Hülsenfrüchte isst, kann es mit Blähungen zu tun bekommen. Diese bessern sich oder verschwinden, indem man regelmäßig Hülsenfrüchte isst. Dafür mindestens ein Mal in der Woche eine kleine Menge essen, damit die benötigten Verdauungsenzyme angeregt werden. Blähungshemmende Gewürze wirken ebenso positiv.

Zutaten

2 Portionen

  • 1- 2 El Olivenöl
  • 1 Dose Kidneybohnen (ca. 250 g Abtropfgewicht; alternativ Bohnen über Nacht einweichen und in frischem Wasser ohne Salz – mit einem Lorbeerblatt – weichkochen)
  • 1 EL Tamarisauce (alternativ etwas mehr Sojasauce – nicht glutenfrei)
  • Thymian frisch oder getrocknet
  • Oregano frisch oder getrocknet
  • Schale einer halben Bio-Zitrone
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1. Bohnen abgießen und den Sud aus der Dose auffangen.

2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Bohnen dazugeben und erwärmen.

3. Tarmarisauce, Thymian und Oregano dazugeben und verrühren. Nun auch etwas vom Sud aus der Dose dazugeben. Mehr oder weniger nach Belieben.

4. Nach 10 Minuten Zitronenschale hinein reiben, Pfeffer darüber mahlen und abschmecken. Herd abschalten und zugedeckt noch 5 Minuten ziehen lassen.

Vor dem Servieren nochmals durchrühren.

Schnelle Bohnenpfanne mit abgeriebener Zitronenschale

Alternativ zur Pfanne können die Bohnen auch in einem Topf erwärmt und gewürzt werden. Öl in dem Fall weglassen. Eine Variation gelingt also auf jeden Campingkocher.

Auch kleine weiße Bohnen schmecken wunderbar. Ich nehme dann allerdings keine Tamarisauce, sondern etwas Salz und am liebsten frischen Zitronenthymian. Ich würze weiße Bohnen zudem am liebsten mit gemahlenen Bockshornkleesamen.


Zubereitungszeit: 15 Minuten

Veröffentlicht am 1. Januar 2021, Kategorie/n: Gemüse & Körner ganz groß, Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar schreiben

Sie können hier einen Kommentar hinzufügen. Mit dem Abschicken Ihres Kommentars durch Klick auf "Kommentar abschicken" stimmen Sie der Veröffentlichung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Hinweis: Ihr Kommentar kann zeitverzögert erscheinen.