Kohlsprossen mit Birne aus dem Ofen

Sprossenkohl mit Birne aus dem Ofen

vegan, glutenfrei

Für mich sind Kohlsprossen (Sprossenkohl) ein vorzügliches Gemüse. Sie lassen sich sehr vielseitig zubereiten und das meist sehr einfach. Außerdem sind sie ein Geschenk für unsere Gesundheit. Wie alle Kohlgemüsesorten sind sie im Vergleich zur Kalorienmenge wahre Nährstoffbomben. Rosenkohl, wie die Sprossen in Deutschland genannt werden, ist ein wunderschöner Namen dafür. Rosen sind edel und so unedel ist dieses unkomplizierte Kohlgemüse nun wirklich nicht. Auflauf oder Quiche werden mit den runden Sprossen schön gelegt zum Hingucker und Augenschmaus. Als Eintopf, Curry, Suppe, gedünstet oder gedämpft beweisen sie ihre Vielseitigkeit. Muskatnuss, Thymian und Majoran sind die klassischen Gewürze zu den Kohlsprossen. Zitrone und Weißwein ihre klassischen Begleiter. Nüsse und Maroni harmonieren ausgezeichnet. Es muss also nicht immer Speck und Käse sein.

Wer englischsprachige Rezepte liest, hat sich vielleicht gefragt, warum sie Brussels sprouts genannt werden. Das kommt daher, dass der Anbau im 19. Jahrhundert in Belgien begonnen hat. Ob es damals auch ein kleines Mädchen wie mich gegeben hat, dass von der Form der Pflanze und den kleinen Kugeln darauf fasziniert war?

Sprossenkohl am Feld

Zutaten

4 Portionen

  • Ca. 350 bis 400 g Kohlsprossen
  • 1 große Birne mit festem Fruchtfleisch
  • 1 kleines Stück Ingwerwurzel
  • Thymian oder Zitronenthymian (frisch oder getrocknet)
  • naturbelassenes Salz
  • 4 – 5 El Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone

Sprossen und Birne eine köstliche Kombination


Nützliche Küchenhelfer:

mittelgroße Auflaufform (für die doppelte Menge 1 Backblech)

Zubereitung

1. Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

2. Sprossen und Birne waschen. Von jeder Sprosse jeweils den festen Stielansatz wegschneiden und die Sprosse in die Hälfte schneiden. Dabei fallen auch die äußeren Blätter ab, die ebenso nicht mitverwendet werden. Birne in gleichmäßige mundgerechte, aber nicht zu kleine Stücke schneiden und dabei das Kerngehäuse entfernen. Birnenstücke gemeinsam mit den halbierten Sprossen in eine Auflaufform geben.

3. Ein sehr kleines Stück einer Ingwerwurzel waschen (wenn nicht Bio schälen) und sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. In die Auflaufform dazugeben. Thymian darüberstreuen und leicht salzen. (Gericht benötigt sehr wenig Salz.)

4. Olivenöl über die Mischung verteilen. Sorgfältig durchmischen, damit alles etwas ölig wird. Auflaufform auf einen Rost in die Mitte des Backrohrs stellen und zirka 35 Minuten backen. Dabei nach 20 Minuten einmal durchmischen, damit einzelne Sprossen nicht zu dunkel werden.

5. Vor dem Anrichten halbe Zitrone auspressen und Saft mit den fertigen Kohlsprossen vermischen.

 

Die Menge ergibt 4 Beilagenportionen oder ein Abendessen für 2 Personen. Die Sprossen-Birnen-Kombination passt herrlich zu deftigem Essen. Nach Belieben kann über das Gericht anstelle des Zitronensaftes auch ein zitroniges süß-saures Dressing gegeben werden.


Zubereitungszeit: 45 Minuten (inkl. 35 Minuten Backzeit)

Veröffentlicht am 13. Oktober 2018, Kategorie/n: Gemüse & Körner ganz groß, Schlagwörter: , , ,

Kommentar schreiben

Sie können hier einen Kommentar hinzufügen. Mit dem Abschicken Ihres Kommentars durch Klick auf "Kommentar abschicken" stimmen Sie der Veröffentlichung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Hinweis: Ihr Kommentar kann zeitverzögert erscheinen.