Rote Rüben-Pesto

Rote Rüben Pesto

vegan, glutenfrei

Dieses Pesto bringt Farbe und gute Laune! Bei einer Blindverkostung würden viele nicht so schnell raten, dass hier Roten Rüben im Spiel sind. Der erdige Geschmack der Roten Rüben wird durch Rucola, Basilikum, Limette und Knoblauch verdrängt. Der Geschmack ist frisch und würzig.

Die sämige Basis für’s Pesto bilden Pinienkerne und Sonnenblumenkerne. Es klappt und schmeckt aber auch mit Nüssen, z.B. Cashews hervorragend. Überhaupt sind die Mengenangaben bei diesem Rezept nicht ganz so streng und Sie können ihrem Gusto folgen.

Zu Nudeln oder als Aufstrich

Das Pesto passt herrlich zu Nudeln – klassisch italienische oder Vollkorn. Aber auch als Brotaufstrich ist das Pesto ein kulinarisches Highlight. Achten Sie dafür auf festere Konsistenz.

Ich habe das Pesto zum ersten Mal zu selbstgemachten Nudeln in der Erfolgsküche genossen und teile hier meine Interpretation. Danke sehr!

Bunt gekocht Tipp:

Sonnenblumenkerne oder Nüsse über Nacht oder am Morgen (vor’m außer Haus gehen) einweichen. Das Pesto ist dann ruck-zuck gemixt. Außerdem kann das Pesto sehr gut vorbereitet, in Gläser gefüllt und ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zutaten

4-6 Portionen

  • ca. 250 g Rote Rüben vorgekocht
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • 1 Handvoll Sonnenblumenkerne (eingeweicht)
  • 2 Handvoll frische Basilikumblätter
  • ca. 30 Rucola
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 6-8 El Olivenöl
  • Saft einer Limette
  • naturbelassenes Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Nützliche Küchenhelfer:

Pürierstab (oder Hochleistungsmixer, der die feste Konsistenz verarbeiten kann)

Zubereitung

1. Sonnenblumenkerne 6-8 Stunden bei Raumtemperatur einweichen. Danach mit Hilfe eines feinen Siebes gut spülen und ca. 1 Stunde trocknen lassen. Alternativ mit einer Küchenrolle trocken tupfen.

2. Pinienkerne in einer Pfanne hellbraun rösten.

3. Rote Rüben in kleine Stücke schneiden und in eine große Schüssel (oder einen Mixer) geben. Basilikum sowie Rucola waschen und hinzufügen. Ebenso die Kerne, Limettensaft, Olivenöl.

4. Knoblauch schälen und pressen und zu den anderen Zutaten geben.  Mit ca. 1/2 Tl Salz und etwas Pfeffer würzen.

5. Alles gut cremig pürieren. Abschmecken.

 

Das Pesto unter heiße Nudeln mischen, als Aufstrich servieren oder zur Aufbewahrung in Gläser füllen. Zum Servieren passen als Farbakzent ein paar grüne Basilikum- oder Rucolablätter. Auch Kresse passt gut und bringt frische Vitamine im Winter.

Dinkelvollkornnudeln mit Rote Rüben Pesto

Hinweis zu vegan:  Das Pesto ist vegan. Für ein veganes Nudelgericht müssen Sie auf geriebenen Käse oben drüber verzichten. Hefeflocken wären der vegane Ersatz zum Darüberstreuen.


Zubereitungszeit: 15 Minuten

Veröffentlicht am 17. Februar 2018, Kategorie/n: Gemüse & Körner ganz groß, Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar schreiben

Sie können hier einen Kommentar hinzufügen. Mit dem Abschicken Ihres Kommentars durch Klick auf "Kommentar abschicken" stimmen Sie der Veröffentlichung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Hinweis: Ihr Kommentar kann zeitverzögert erscheinen.